Erhalten, Retten, Beschützen

Seahorse

Als Botschafter der Unterwasserwelt engagiert sich SEA LIFE weltweit mit einem eigenen Umweltprogramm für den Schutz des Lebensraumes Wasser und seiner Bewohner. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bedrohungen durch den Menschen, durch Bestandsveränderungen im natürlichen Lebensraum der Tiere oder durch die Auswirkungen der globalen Erwärmung entstanden sind. Wir handeln!

ERHALTEN

Wir erhalten die Artenvielfalt, indem wir globale Zuchtprogramme betreiben, wie zum Beispiel eine Seepferdchennachzucht.

RETTEN

Wir retten Hunderte von kranken und verletzten Tieren wie Seehunde oder Meeresschildkröten, indem wir sie bei uns gesund pflegen und wieder in die Wildnis entlassen.

BESCHÜTZEN

Wir führen aktiv Kampagnen durch, um einzelne Arten und den Lebensraum Meer vor Zerstörung oder Ausbeutung zu schützen.

Seepferdchen erhalten

SEA LIFE ist der Vorreiter auf dem Gebiet der Seepferdchen-Aufzucht. Unsere erfolgreiche Nachzucht hat heute bis zu neun verschiedene Arten im Bestand. Dies ist unser Beitrag dazu, dass diese sehr sensiblen und gefährdeten Meeresbewohner vor dem Aussterben geschützt werden.

Wir sind zudem unabhängig von externen Lieferanten für unsere Seepferdchen-Bereiche. Keines der süßen Tiere wird aus dem natürlichen Lebensraum entnommen. Falls diese vom Aussterben bedroht sind, sind wir sogar in der Lage, deren Zahl wieder zu ergänzen.

Wir sind außerdem Mitglied der internationalen Taxon Advisory Group, die bestrebt ist, den Schutz und die Erhaltung des Bestandes der Seepferdchen weltweit zu überwachen.

Meeresschildkröten retten

SEA LIFE kümmert sich fortlaufend um die Unterbringung geschädigter oder körperlich deformierter Tiere wie z.B. Meeresschildkröten. Diese müssten sonst eventuell sterben oder eingeschläfert werden.

Alle Arten von Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht. Eine der größten Bedrohungen für die Schildkröten ist der Verlust ihrer Nistplätze.

Unechte Karettschildkröten kehren seit Generationen auf die griechische Insel Zakynthos zurück um sich dort fortzupflanzen und ihre Gelege am Strand zu vergraben.

Heute sind die einst idyllischen Strände dort überfüllt mit lauten Clubs und Restaurants. Touristen, die nicht ahnen, dass ihr Urlaubsziel ein Nistplatz der Schildkröten ist, fahren mit Schnellbooten durch die Buchten, in denen sich die Schildkröten zur Paarung treffen.

SEA LIFE hat in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Earth, Sea and Sky eine dringend benötigte Schildkröten-Rettungsstation auf Zakynthos in Agios Sostis für verletzte Schildkröten gebaut, so dass sie eine sofortige Behandlung und Pflege erhalten können, bis es ihnen gut genug geht um in die Freiheit zurückzukehren.

Unsere Bewohner > oder Lokaler Umweltschutz >

SEA LIFE Marine Conservation Trust logo